HAUTPRODUKTE ®

JETZT LESEN - Nur 0,99€

Effektive Hausmittel gegen Pickel

Natürliche Heilung ist gesünder und kann auch noch Spaß machen, wir zeigen dir Wie


Hausmittel gegen Pickel ist ein zunehmender Trend, welcher immer bedeutender bei der Bekämpfung von Akne, Pickeln und Mitessern wird. Wir haben erfolgreiche Methoden und Tipps zusammengetragen, die dir dabei gezielt helfen sollen.

Pickel – Einer der unangenehmsten und peinlichsten Schönheitsfehler, mit dem jeder von Zeit zu Zeit zu kämpfen hat, ist der Pickel. Die häufigste Art von Hautleiden in Amerika, die Akne, scheint wie aus dem nichts zu kommen.

Glücklicherweise gibt es natürliche Wege, um Pickel loszuwerden, darunter auch Hausmittel gegen Pickel, die wirklich funktionieren. Das ist eine gute Nachricht, denn wie das British Medical Journal berichtet, sind mehr als 80 Prozent der Teenager sowie 3 Prozent der Männer und ganze 12 Prozent der Frauen im Erwachsenenalter davon betroffen.

Es scheint sogar, als würden diese Zahlen steigen, was beispielweise an Autoimmunerkrankungen, dem Leaky Gut Syndrom oder Allergien liegen kann. Hormonale Faktoren können ebenfalls eine Rolle bei den Ausbrüchen spielen.

Tatsache ist, dass jeder früher oder später mit Pickeln zu kämpfen hat. Lasst uns also einen genaueren Blick auf Akne werfen und auf die besten Wege, diese auf natürliche Weise loszuwerden.

Herkömmliche Pickelbehandlungen und Warum Du Sie Meiden Solltest

Es gibt diverse Mittel, auf die Ärzte und Dermatologen für gewöhnlich zurückgreifen, um Pickel zu bekämpfen, aber viele von ihnen haben unerwünschte Nebenwirkungen. Isotretinoin ist das Standardrezept, dass vom Arzt verschrieben wird.

Einige Marken, von denen man im Zusammenhang damit gehört haben könnte, sind Absorica®, Accutane®, Amnesteem®, Claravis®, Myorisan®, Sotret® und Zenatane™. Laut CBS News, hat Accutane einige sehr ernste Nebenwirkungen, die im schlimmsten Falle sogar zum Tod führen können.

Ein Mann gab Berichten zufolge an, eine schwere entzündliche Darmerkrankung davongetragen zu haben, die die Entfernung seines Dickdarms zur Folge hatte. Das Medikament kann potentiell zu Fehlgeburten, Geburtsfehlern, erhöhtem Schädelinnendruck, Problemen mit der Knochenmineraldichte, Depressionen, Psychosen, Suizid, aggressivem und gewalttätigem Verhalten, akuter Pankreatitis, Herz-Kreislauf-Problemen, Taubheit, Hepatitis, Darmerkrankungen, exzessivem Knochenwachstum, Nachtblindheit und Sehverlust führen.

Harvard veröffentlichte Informationen bezüglich Isotretinoin, die zeigen, dass das Medikament zwar drastische Resultate in kürzester Zeit erziele, zugleich aber auch "Leben zerstöre". Wie Harvard weiter berichtet, entwickeln etwa 25% der Babys die Accutane noch im Mutterleib ausgesetzt sind, schwere Missbildungen und im späteren Verlauf auch Lernschwächen.

Ein weiteres Medikament, das Bedenken hervorruft, ist Minocyclin. Obwohl es ein praktischeres – wenn auch zugleich teureres – Mittel als andere ist, wiegen die Risiken – darunter zwei bekannte Todesfälle – schwerer als der praktische Nutzen. Wenn du dich also fragst, wie du Pickel loswerden kannst, versuche es zunächst mit den folgenden, natürlichen Hausmittel gegen Pickel, bevor du dich an deinen Arzt wendest.

Wie Man auf Natürliche Weise durch Hausmittel gegen Pickel ankämpfen kann:

1. Ausreichend Schlaf

Ja, die Phrase "Schönheitsschlaf machen" ist eigentlich ein sehr guter Tipp. Stress ist eine der Hauptursachen von Akne und Schlaf ist eines der besten natürlichen Hausmittel gegen Pickel und Stress. Während wir schlafen vollzieht sich ein Heilungsprozess und gleichzeitig ist es die perfekte Zeit, um Hausmittelchen zu benutzen und diese an die Arbeit gehen zu lassen, damit sie die Gifte beseitigen, die Akne verursachen können.

Laut der Psychiatric Clinics of North America, ist Stress ein Faktor, der alle Organe beeinflusst. Auch wenn es leicht vergessen wird: die Haut ist ebenfalls ein Organ. Tatsächlich ist sie unser größtes Organ! Sich ausreichend auszuruhen kann daher helfen, durch Stress ausgelöste Akne zu reduzieren.

2. Stelle Deine Ernährung Um

Die Zuckeraufnahme reduzieren, viel Wasser trinken und verstärkt Omega-3-haltige Lebensmittel in die Ernährung mit aufnehmen, kann einen großen Unterschied machen.

Zu viel Zucker lässt das Insulin in die Höhe schießen, was zu Entzündung der Haut und verstopften Poren führen kann. Im Gegensatz dazu versorgt Wasser die Haut mit Feuchtigkeit und es scheint, dass wir davon einfach nicht genug bekommen können. Stelle sicher, dass du täglich mindestens die Hälfte deines Körpergewichts in Unzen zu dir nimmst (1 Unze ~ 29,57 ml).

Hydratisierte Haut liefert die richtige Feuchtigkeit und Balance, die die Haut braucht, um aufzublühen. Außerdem hilft Wasser, Toxine auszuspülen, was unsere Haut täglich nötig hat. Omega-3 Fettsäuren sind sehr gut darin, Entzündungen zu reduzieren. Wildlachs ist, neben Sardinien, Walnüssen, Leinöl und Mandeln, eine meiner liebsten Quellen dafür.

3. Treibe Täglich Sport

Sport hilft nicht nur deiner Fitness, sondern auch dabei, Irritation von zu Akne neigender Haut zu reduzieren. Ganz genau, du kannst also seine Fähigkeit, Pickel zu reduzieren, zur langen Liste der Vorteile von Sport hinzufügen! Sport reduziert Stress und regt gleichzeitig die Blutzirkulation an. Diese schickt Sauerstoff an die Hautzellen, welche dabei helfen, tote Zellen aus dem Körper zu entfernen.

4. Reinige und Verwende Peelings

Reine Haut ist selbstverständlich eine Grundvoraussetzung für ein Akne freies Gesicht und Körper. Du solltest also sicherstellen, dass du die richtigen Reinigungsmethoden für deine Haut benutzt und sanfte Peelings verwendest. Ich suche immer nach reinen Optionen zur Reining, beispielsweise Olivenölseife.

Olivenölseife reinigt die Haut sanft und nutzt dabei pflanzenbasierte Zutaten. Um ein mildes Peeling herzustellen, kombiniere lokalen oder Manuka Honig, der sehr antibakteriell wirkt, mit einer kleinen Menge Kaffeesatz. Ergänze diese Routine mit einer der anderen Hausmitteln gegen Pickel, die ich im Weiteren vorstelle.

Wie Man Pickel Los Wird: Natürliche Methoden

Die American Academy of Dermatology gibt an, dass es wichtig sei, Akne zu behandeln auch wenn man oft hört, dass man ihr „ihren freien Lauf lassen“ soll. Das Problem hierbei ist, dass dadurch dunkle Stellen und permanente Narben auf der Haut zurückbleiben können.

Dazu kommt, dass reine Haut einen positiven Einfluss auf das Selbstwertgefühl haben kann. Es gibt viele natürliche Mittel, um Pickel loszuwerden und einige davon können die unansehnlichen Störenfriede sogar über Nacht verschwinden lassen, wie beispielsweise ätherische Öle gegen Akne, die man einfach zu Hause benutzen kann. Hier sind meine liebsten, natürlichen Mittel zur Bekämpfung von Pickeln:

1. Teebaumöl

Teebaumöl, auch bekannt als Melaleuca, ist eines meiner Liebsten und nachdrücklich empfohlenen Hausmittel gegen Pickel, denn es hat erstaunliche mikrobische Eigenschaften, die dabei helfen, die Akne verursachenden Bakterien zu bekämpfen.

Eine Studie des Australasian Journal of Dermatology zeigt, dass Teebaumöl positive Resultate für milde Akne bringt ohne dabei ernste Nebenwirkungen zu haben. Die Teilnehmer der Studie mussten drei Monate lang zweimal am Tag das Teebaumöl auf die betroffenen Bereiche im Gesicht aufzutragen.

Die Fortschritte wurden nach vier, acht und zwölf Wochen gemessen. Wie sich zeigte, reduzierte sich die Akne sichtlich, was Teebaumöl zu einer sehr guten Wahl für die Bekämpfung von Pickeln macht. Indem man es mit etwas Kokosnussöl vermengt und auf das Gesicht und die betroffenen Bereiche aufträgt, ist man in der Lage, die Akne stark zu reduzieren oder sie sogar komplett zu entfernen und das in kürzester Zeit. Mit meinem Honig und Teebaumöl Gesichtswasser Rezept kannst du großartige Ergebnisse erzielen.

2. Ätherisches Rosmarinöl

Rosmarinöl ist schon lange bekannt und wird gegenwärtig gegen Akne und bei entzündeter Haut angewandt und gilt als eines der Geheimtipps unter den Hausmitteln gegen Pickel. Wie eine chinesische Studie zeigt, hilft ätherisches Rosmarinöl, Dank seiner antibakteriellen Effekte, Akne zu reduzieren.

Um diese Effekte besser zu verstehen, wurde in der Studie die Konzentration des ätherischen Rosmarinöls stetig gesteigert und resultierte in der starken Beschädigung der Bakterien-Körper. Die Behandlung der Bakterien führte im Endeffekt zum Tod dieser.

3. Kokosnussöl

Es ist keine Überraschung, dass Kokosnussöl auch hier helfen kann, denn es ist für nahezu alles von Nutzen. Ein Hausmittel gegen Pickel, welches noch aus Zeiten vor dem Medikamenten Boom bekannt ist. Ein wahrer Geheimtipp. Aber dafür gibt es auch einen guten Grund.

Kokosnussöl hat Eigenschaften, die die Eliminierung von Bakterien begünstigen, was auch ein Grund dafür ist, dass Kokosnussöl so viele verschiedene Anwendungsmöglichkeiten auf der Haut findet. Der Hauptbestandteil von Kokosnussöl ist Laurinsäure, welche es zu einem so effektiven Hausmittel gegen Pickel macht, da es antibakterielle Ergebnisse liefert. 

4. Aprikosenkernöl

Aprikosenkerne können ein sehr gutes Mittel zur Bekämpfung von Pickeln sein. Wie eine aktuelle Studie im Phytotherapy Research belegt, sind es die Phytonährstoffe und antimikrobiellen Qualitäten des ätherischen Aprikosenkernöls, die aus den Aprikosenkernen gewonnen werden, die die Haut strahlen lassen.

Ätherischem Aprikosenkernöl wurden antimikrobielle Aktivitäten gegen eine ganze Reihe von Bakterien und Pilzen nachgewiesen, was auf seinen potentiellen Nutzen zur Minimierung oder sogar Vermeidung von Akne hindeutet.

5. Ätherisches Weihrauchöl

Weihrauchöl ist ein persönlicher Favorit von mir und meiner Frau, Chelsea. Es hat antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften, ist für fast alle Hauttypen geeignet und perfekt für Akne anfällige Haut. Weihrauch kurbelt neues Zellwachstum an, was dabei helfen kann Narbenbildung zu reduzieren.

Es hilft auch Bakterienbildung vorzubeugen oder zu vorhandene Bakterien zu eliminieren, welche die Entstehung von Akne zum Teil überhaupt erst anregen. Eine Studie der Abteilung für Dermatologie der Universität Freiburg berichtet, dass sich die Anwendung von Weihrauch und fünf weiteren Pflanzenextrakten, durch ihre antimikrobielle Wirkung auf Bakterien und Pilze im Zusammenhang mit der Haut, als erfolgreich erwiesen hat.

Die Studie schlussfolgert, dass die antimikrobiellen Effekte stark genug sind, um es als aktuelles Hausmittel gegen Pickel und diverse weitere Erkrankungen einzustufen.

6. Ätherisches Lavendelöl

Lavendelöl ist ein weiterer Liebling von mir, nicht nur, weil es dabei hilft Akne zu verhindern und sie einzudämmen, sondern auch, weil es unglaublich gut riecht und entspannende Eigenschaften mitbringt – etwas, was in der heutigen Zeit dringen gebraucht wird.

Lavendel hilft Hautzellen zu regenerieren, Sonnenflecken zu minimieren und verringert sogar die Narbenbildung der Haut durch Akne. Des Weiteren kann es dabei helfen, durch Akne ausgelöste Schwellungen und Entzündungen zu verringern, da es Polysaccharide enthält.

7. Rizinusöl

Rizinusöl hat entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften, die den Heilungsprozess beschleunigen können, was es perfekt für die Anwendung auf zu Ausbrüchen neigender Haut macht. Ich empfehle es in geringen Mengen, in Kombination mit Jojobaöl, Hanföl, Kokosnussöl oder einem der oben genannten ätherischen Öle, zu nutzen, da es hohe Mengen an ungesättigten Fettsäuren, Vitamin E, Proteinen und Mineralien enthält, welche dabei helfen können, Akne-verursachende Bakterien und durch Ausbrüche ausgelöste Entzündungen zu reduzieren.

Rizinusöl ist eine hervorragende Wahl bei milderen Formen von Akne, da es der Haut Feuchtigkeit spendet und ihr zugleich dabei hilft, weniger Talg zu produzieren, welches in großen Mengen ein Akne-Verursacher ist. Es verringert auch durch Akne ausgelöste Entzündungen.

8. Hanföl

Ein Hausmittel gegen Pickel, welches nur die Wenigsten kenne. Hanföl ist eine hervorragende Option, da es die Poren nicht verstopft. Dazu kommt, dass es die Poren verkleinert in dem es Mittesser entfernt, was auch eine Art von Akne ist. Hanföl schützt die Haut vor freien Radikalen und verbessert zugleich die Elastizität.

Da es zu etwa 80 Prozent aus essenziellen Fettsäuren besteht, kann es tief in die Haut eindringen und ist daher auch als gutes Hausmittel gegen Pickel, Schuppenflechte und Ekzeme bekannt. Hanföl ist ein Trockenöl und wirkt daher am besten in Kombination mit einem dickeren Öl, wie zum Beispiel Rizinusöl.

Vorsichtsmaßnahmen und Abschließende Gedanken dazu, Wie man Pickel auf Natürliche Weise Los Wird

Akne ist bei jedem anders ausgeprägt, aber dennoch gibt es einige einfache Wege, wie diese Hausmittel gegen Pickel über Jahre bewiesen haben, um reinere Haut zu bekommen.

Angefangen bei der Nahrung, die du zu dir nimmst, über den Stress, unter dem du täglich stehst, bis hin zu den Produkten, die du verwendest kann es eine Weile dauern, bis du das findest, was für dich funktioniert, aber positive Veränderungen können dein Leben oder das deiner Kinder, die von Akne betroffen sind, stark beeinflussen.

Wenn du ätherische Öle verwendest stelle sicher, dass du reine Öle nutzt und lass es langsam angehen. Halte Rücksprache mit deinem Arzt, bevor du etwas Neues benutzt. Selbstverständlich ist es immer besser, natürliche Lösungen zu verwenden, um Pickel los zu werden, statt zu konventionellen Behandlungsmethoden zu greifen, die oft mit ungewollten Nebenwirkungen verbunden sind.

Ausreichend Schlaf, eine Ernährungsumstellung, ein etabliertes, tägliches Sportprogramm, gründliche Hautreinigung und Peelings und die Verwendung von ätherischen Ölen für die Haut sind alles natürliche Wege, Akne auf sichere Weise zu beseitigen. 

JETZT LESEN - Nur 0,99€

Wir starten mit einem online Magazin rund um Beauty Produkte, Pflegetipps und die neuen Tipps für eine gesunde Haut. Du bloggst aus Leidenschaft und kannst dir vorstellen für uns Produkte zu testen? Dann schreib uns an maria@hautprodukte.com